Über mich


David   im Jahr 1990 habe ich in der F-Jugend im Verein Blau Weiß Alstedde in Lünen mit dem Fußballspielen begonnen.

In der E-Jugend holte ich meine ersten Titel. Ich wurde Feld-
und Stadtmeister in der Halle. Kreismeister in Lüdinghausen.

In meinem ersten D-Jugend Jahr, indem ich als Jungjahrgang für die Kreisauswahl Lüdinghausen spielte, wurde auch schon Borussia Dortmund und der VFB Waltrop auf mich aufmerksam, wobei ich mich dann für den VFB Waltrop entschied weil ich es für zu früh hielt nach Dortmund zu wechseln.
Im ersten Jahr beim VFB Waltrop wurde ich mit der D-Jugend Vizemeister und spielte in der Kreisauswahl Recklinghausen.

Nach der D-Jugend schaffte ich auf Anhieb den Sprung in die C1-Jugend und wurde in der Bezirksliga zweimal Vizemeister und gewann den Kreispokal. Trotz vieler Anfragen von höher spielenden Vereinen entschied ich mich bei meinem Verein in Waltrop zu bleiben um mit der B-Jugend von der Kreisliga bis
in die Landesliga aufzusteigen.

 
Im zweiten Jahr der B-Jugend war ich zugleich Mannschaftskapitän.
Zwei Jahre hintereinander Meister und aufzusteigen war schon eine tolle Sache. Nach dem Aufstieg mit der B-Jugend in der Landesliga hatte ich wieder von vielen Vereinen Angebote für die A-Jugend,
wobei ich mich hier für die Spielvereinigung Erkenschwick in der Westfalenliga entschied.

Im ersten Jahr bei der Spvgg. war ich von Anfang an Stammspieler
und habe auch alle Spiele absolviert und wurde leider wieder nur
Vizemeister hinter den LR Ahlen der in die Bundesliga West aufstieg.

Im zweiten Jahr war ich dann Mannschaftskapitän und war wieder
bei allen Spielen dabei. Hier erreichten wir in der Meisterschaft
den dritten Platz und kamen im Westfalenpokal bis ins Viertelfinale,
indem wir FC Schalke 04 mit 0:4 unterlagen. Zeitgleich hatte ich
in dieser Saison einige Spiele in der Oberligamannschaft absolviert.

Mein 1. Spiel als A-Jugendlicher in der Oberliga Westfalen bestritt ich am Ostermontag 2005 in Emsdetten wo wir leider mit 2:0 verloren. Nach der A-Jugend habe ich einen zwei Jahresvertrag unterschrieben den ich schon in der Saison 05/06 vorzeitig bis 2008 verlängert hatte.

Nach einer turbolenten letzten Saison 2007/08 in Erkenschwick freue ich mich schon auf die neue Saison 2008/09 bei meinen Heimatverein den BV Brambauer 13/45 in der neuen Westfalenliga 2.
  David Sawatzki
April 2006: Lesern der WAZ wähltem mich zum Sportler des Monats. Ehrung im Heimspiel der Saison 05/06 gegen Rheine.

David Sawatzki
Leonardo Dede: Mein Vorbild von Borussia Dortmund mit der Rückennummer 17.